Retrovirus (HSV-1&2, VZ)

Was ist ein Retrovirus (HSV-1&2, VZ)

Ein Retrovirus ist eine Art RNA-Virus, das seine Informationen in die DNA unserer eigenen Zellen „einbaut“. Während sich unsere Zellen dann ganz normal weiter replizieren, ist das Virus nun im Inneren versteckt und wird als Teil unserer DNA in den Transkriptions- und Übersetzungsprozess aufgenommen. Stell dir vor, jemand hat ein sehr langes Buch geschrieben und kurz bevor es in den Druck geht, fügt jemand ein zusätzliches Wort in einem der Sätze ein, das absolut Sinn macht (aber unnötig ist). Nun wird das Buch für immer nachgedruckt werden, ohne dass jemand bemerkt, dass ein zusätzliches Wort hinzugefügt wurde.  Das ist der Grund, warum es schwer zu erkennen ist, bis der Wirt bereits infiziert ist und bis jetzt gibt es keine Heilung für Retroviren, so dass die Infektion auf unbestimmte Zeit fortbestehen wird.

Was kann ich tun, um Ausbrüche zu minimieren?

Die Reduktion oder das Bewusstsein für deine allostatische Last wird die größte Verbesserung bieten, um zukünftige Ausbrüche von Retroviren wie HSV 1&2 und Herpes Zoster, auch bekannt als Gürtelrose, zu verhindern. Stell dir die Immuntoleranz deines Körpers wie einen Eimer vor. Wenn deine allostatische Belastung (Abnutzung durch tägliche Lebensstilentscheidungen) schneller zunimmt, als dein Körper heilen oder seine Abwehrkräfte wieder auffüllen kann, wird der Eimer langsam voller. Nach ausreichend angesammelter allostatischer Last, die ausreicht, um den „Eimer zu füllen“, ist das Immunsystem überlastet, was dem Retrovirus eine perfekte Gelegenheit bietet, seinen Wirt anzugreifen.

Wie man allostatische Last reduziert
Psychologischen Stress reduzieren
körperlichen Stress reduzieren (Trockenheit, Sonnenbrand, OVER-TRAINING)
ausreichend Schlaf bekommen (7-9h)
reduziere die Aufnahme von Arginin-reichen Nahrungsmitteln
Lysin-reiche Nahrungsmittel erhöhen
Zu vermeidende Nahrungsmittel
Schokolade/ Kakao
Nüsse
Hafer
Weizenprodukte
Verarbeitete zuckerhaltige Lebensmittel
Alle Lebensmittel, die die Darmschleimhaut belasten oder schädigen

Änderungen im Lebensstil

Nimm angemessenen Sonnenschutz (Sonnencreme, Hüte, Kleidung, Schatten)
Reduziere Stress – optimiere die Zeit, sage nein, bitte um Hilfe, sorge dich nicht um Dinge, die du nicht kontrollieren kannst

Nahrungsergänzung

Lysin
Melissenglobuli
Selenomethionin
Brennnesselwurzel
Vitamin C
Zink

Aromatherapie / Tees / Balsame

Teebaumöl
Zitronenmelisse-Öl
Zistrosen-Tee
Olivenblatt-Tee
Propolis

SCHNEIDE DURCH DIE VERWIRRUNG RUND UM GESUNDHEIT & FITNESS. KEIN SPAM, NUR UNTERSTÜTZUNG. MELDE DICH AN UND ERHALTE MEIN NEUESTES E-BOOK.